Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Substituive Krankenversicherung

Eine substitutive Krankenversicherung ist eine private Krankenversicherung, die mindestens alle ambulanten und stationären Krankheitskosten abdeckt. Das lateinische substituieren bedeutet ersetzen. Die substitutive Krankenversicherung ist also ein Ersatz für eine gesetzliche Krankenversicherung. Eine private Vollversicherung deckt im Krankheitsfall alle grundlegenden medizinischen Kosten ab.

Der Abschluss eines Vertrages für eine private Krankenversicherung ist ein privat-rechtlicher Vertrag (daher der Name). Die Vertragsmodalitäten können individuell ausgehandelt werden.

Eine gesetzliche Krankenversicherung enthält im Regelfall folgende Leistungen nicht:

Diese zusätzlichen Leistungen können im Rahmen einer gesetzlichen Krankenversicherung als "private Zusatzversicherung" abgeschlossen werden. Wer in eine PKV wechseln, kann diese Leistungen individuell im Rahmen seines Tarifes mit abschließen. Dann werden allerdings die PKV-Kosten (monatliche Prämien) entsprechend ansteigen.